Talentmanagement Experts

Gebündeltes Wissen – Unsere Experten aus Wissenschaft und Praxis

So vielseitig die Facetten des betrieblichen Talentmanagements sind, so heterogen besetzt ist auch unser Expertengremium.

Die Ergebnisse wissenschaftlicher Erhebungen, langjährige Praxiserfahrung und gesammelte Expertise aus dem Beratungs- und Coachingumfeld bilden das Fundament unseres » Qualitätsmodells.

Seit Projektbeginn unterstützen uns selektierte Fachgrößen aus den Praxisbereichen Talentmanagement, Human Resources und Recruiting sowie aus der Wissenschaft, um gemeinsam Potenziale, Strukturen, Prozesse und Ergebnisse aus praktiziertem Talentmanagement in deutschen Unternehmen in Untersuchungsmodelle zu fassen, welche anschießend Branchenvergleiche ermöglichen.

Darüber hinaus nominieren die Experten unabhängig voneinander die Awardwinner aus der Gruppe der Finalisten, welche sich aus den jeweils zehn höchstplatzierten Unternehmen nach Punkteauswertung durch das Qualitätsmodell ergeben.

Unsere Talentmanagement Experts stellen sich vor

3. HR-Summit 2012

Univ.-Prof. Dr. Maike Andresen

Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalmanagement und Organisational Behaviour; Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
Maike Andresen ist seit 2009 Professorin für Personalmanagement und Organisational Behaviour an der Universität Bamberg. Promotion und Habilitation erfolgten an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg. Tätigkeiten als Gastwissenschaftlerin führten sie zudem an verschiedene internationale Universitäten, unter anderem Copenhagen Business School, Cranfield University, EM Lyon, ESADE Barcelona, Luiss Business School Rom, Radboud Universität Nijmegen, Riseba Business School Riga, Universität Tilburg und Vlerick Business School Gent. In ihrer Promotion beschäftigte sie sich mit der strategischen Unternehmensführung unter Nutzung von Corporate Universities und Gegenstand der Habilitationsschrift ist eine ökonomisch-psychologische Analyse des maximal flexibilisierten Arbeitszeitmodells „Arbeitszeitfreiheit“.

Aktuelle inhaltliche Schwerpunkte ihrer Forschung sind die Themen internationale Arbeitnehmermobilität (einschl. interkulturelle Kompetenz, Mobilitätsbereitschaft), Karrieren und Personalentwicklung sowie Arbeits(zeit)flexibilisierung. Kennzeichnend für ihre Lehr- und Forschungstätigkeit ist eine verhaltenswissenschaftliche Orientierung.

Andresen ist Leiterin des ‚Master Program in European Human Resource Management‘ (EHRM), das sie in Kooperation mit fünf weiteren europäischen Universitäten durchführt und 2016 sein 20-jähriges Jubiläum beging.
Arbabi_Farid_web

Farid Thomas Arbabi

Geschäftsleitung Talentview
Nach seinem BWL Studium mit Schwerpunkt Personalwesen absolvierte Herr Arbabi einen Masterlehrgang in Organisationsentwicklung. Bereits seit 2001 liegen die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Talent- und Potentialanalyse von Kandidaten und Mitarbeitern. Mit der Firma Talentview hat Herr Arbabi mit seinem Expertenteam einen Webservice entwickelt, über den Unternehmen eigenständig Talent- und Potentialprofile von Kandidaten und Mitarbeitern erstellen können. Das Systems bietet zudem ein Matching an, welches die gewünschten Talente und Präferenzen der Kandidaten mit den verschiedenen Talentprofilen abgleicht.

Zwischen 2006 bis 2015 leitete Herr Arbabi mehrere europäische Förderprojekte zu den Themen Veränderungsmanagement und Organisationsentwicklung in Unternehmen.

Aktuell forscht und arbeitet Herr Arbabi mit seinem Team an der Entwicklung einer Methode für eine automatisierte Organisationskultur-Analyse. Seit 2012 hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule Heilbronn, Campus Schwäbisch Hall, insbesondere für das Human Ressourcen Management inne.
Photo by: Christoph Reichmann - on.location Fotografie (http://www.on-location-fotografie.de/)

Martin Aßmuth

Leiter Personal, Landkreis Lörrach
Aßmuth arbeitete von 2000 - 2015 als Ausbildungsleiter, Leiter Personalentwicklung und Leiter Personal in der Sparkassen-Finanzgruppe, ehe er zur Volksbank Stuttgart eG als Personalleiter wechselte. Seit 2016 verantwortet er das Personalmanagement beim Landkreis Lörrach. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche regionale und nationale Auszeichnungen. Unter anderem wurden die Projekte von Aßmuth mehrfach für den HR Excellence Award nominiert, den er auch gewinnen konnte.
Bader_Christoph_web

Christoph Bader

Gründer & Geschäftsführer der WERTEFABRIK
Nach seinem Studium zum Dipl. Kaufmann war Herr Bader viele Jahre im Personalwesen innerhalb der Automobilindustrie tätig. Durch seine Stationen als Ausbildungsleiter, Organisationsentwickler und Personalcontroller kennt er die Erfolgsfaktoren für langfristig erfolgreiche Personalprojekte. Mit der von ihm gegründeten und geführten Wertefabrik fokussiert er sich auf die Gestaltung geeigneter Rahmenbedingungen, damit Menschen ihr Potential ausschöpfen können.
????????????????????????????????????

Prof. Dr. Torsten Biemann

Lehrstuhl für Personalmanagement und Führung der Universität Mannheim
Torsten Biemann ist seit 2013 Professor für Personalmanagement und Führung an der Universität Mannheim. Er ist Autor zahlreicher nationaler und internationaler Veröffentlichungen mit Schwerpunkten in den Themenbereichen Personalstrategie, People Analytics und Führung. Darüber hinaus ist er Mitglied des redaktionellen Beirats verschiedener personalwirtschaftlicher Zeitschriften und gehört laut Personalmagazin zu den 40 führenden Köpfen des Personalwesens.
Bohlen_Wolfgang_web

Prof. Dr. Wolfgang Bohlen

Professor an der AKAD University sowie Studienleiter Personalmanagement und Studiengangsleiter Talentmanagement
Seit Jahren beschäftigt sich Bohlen mit nachhaltigen Potenzialanalyse- und Personalentwicklungskonzepten. Sie stellen einen wichtigen Erfolgsfaktor für Unternehmen dar. Talentierte Mitarbeiter zu finden, zu binden und zu fördern ist eine zentrale Aufgabe von Personalmanagern und Führungskräften. Ein gemeinsames Verständnis wie nachhaltiges Talentmanagement gestaltet werden soll, ist hierbei besonders wichtig. Nur so kann Talentmanagement Teil der Unternehmensstrategie werden.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre, einem MBA im Bereich Bildungsmanagement und einer Promotion arbeitete Bohlen zunächst viele Jahre als Personalreferent in einem Dienstleistungsunternehmen. Anschließend war er über 10 Jahre als selbständiger Personal- und Organisationsentwickler tätig. Seit 2011 ist er Professor an der AKAD University.
161004-Conti-04379_M

Steffen Brinkmann

Head of HR Germany, Continental AG
Steffen Brinkmann wurde 1980 geboren und studierte BWL bevor er seine Karriere im Continental-Konzern als Personalreferent im Reifenwerk Hannover Stöcken startete. 2007 wurde er Vorstandsassistent im Bereich Personal unter Thomas Sattelberger und verbrachte im Anschluss 3 Jahre in Chicago als Personalleiter. Nach seiner Rückkehr übernahm er die weltweite Verantwortung für den Personalbereich bei Hybrid- und Elektrofahrzeugkomponenten um in Anschluss ein Organisationsentwicklungsprojekt im HR Bereich zu Leiten. Seit 2015 ist er der verantwortlich für die deutsche Personalarbeit im Konzern.
Cisik_Alexander_web

Prof. Dr. Alexander Cisik

Professor der Wirtschafts-, Organisations- und Arbeitspsychologie an der Hochschule Niederrhein und wissenschaftlicher Leiter der cisikconsulting Agentur für Personal- und Organisationsberatung GmbH
Prof. Dr. Alexander Cisik vertritt seit dem Jahr 2000 das Fachgebiet Wirtschafts-, Organisations- und Arbeitspsychologie an der Hochschule Niederrhein. Bereits seit 1999 ist er wissenschaftlicher Leiter der cisikconsulting Agentur für Personal- und Organisationsberatung GmbH in Düsseldorf. Davor war er Leiter der Führungskräfteentwicklung bei 3M und Corporate Human Resources Director bei SIG Combibloc.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind wirtschaftspsychologische Analysen, Eignungs- und Potenzialdiagnostik sowie Management- und Organisationsentwicklung.

Prof. Cisik ist einer der profiliertesten Experten für die Themen Führungskultur und Arbeitgeberqualität in Deutschland und liefert regelmäßig Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen (u.a. FAZ, ARD, ZDF, WDR, N24). 2014 gab er gemeinsam mit dem damaligen Präsidenten des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM), Joachim Sauer, das Buch In Deutschland führen die Falschen – Wie sich Unternehmen ändern müssen heraus. 2015 untersuchte er die Arbeitgeberattraktivität in Deutschland zwischen Anspruch und Wirklichkeit, 2016 führte er eine bundesweite Studie zur Führungskultur und deren Veränderungsmöglichkeiten in Deutschland durch.

Ebenfalls 2016 gründete er mit dem Berater Ulrich Jordan die Initiative Destination: LEADERSHIP EXCELLENCE und gemeinsam mit dem Reputationsmanager Christian Scherg das DEUTSCHE INSTITUT FÜR ARBEITGEBERQUALITÄT.
Deters_Juergen_web

Prof. Dr. Jürgen Deters

Professor für Personalmanagement und Führung an der Leuphana Universität in Lüneburg und leitet dort den Masterstudiengang Management & Human Resources
Nach seinem Studium der BWL und Psychologie war er zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Management der Freien Universität Berlin und anschließend für verschiedene Unternehmen im Personalbereich tätig, u.a. 6 Jahre Leiter Personal- und Führungskräfteentwicklung national und international bei Gruner + Jahr (Bertelsmann AG).

Als Professor hat er auch an verschiedenen Universitäten im Ausland (u.a. an der Business School der University of Queensland, Brisbane Australien, oder der San Josè State University (Kalifornien, Silicon Valley) geforscht und gelehrt.

Seine Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Talentmanagement (Vgl. aktuelle Veröffentlichung: Global Leadership Talent Management. Successful Selection of Global Leadership Talents as an Integrated Process. Emerald Publishing Limited 2017), Personal- und Führungskräfteentwicklung, Eignungsdiagnostik und Potenzialanalysen/Führungskräfteauswahl, Gestaltung von Führungsinstrumenten und –konzepten sowie Change-Management und Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen.

Zudem ist er auf diesen Feldern als Berater und Coach tätig.
Fischer_Stefan_web

Dr. Stefan Fischer

Verantwortlicher Partner für das Beratungsfeld Talent & Performance bei der HR Strategieberatung Lurse
Fischer berät Unternehmen zu zukunftsgerichteten nationalen und internationalen Talent Management Strategien und deren Umsetzung. Wert legt er auf Szenarien- bzw. evidenzbasierte Ansätze, die die jeweiligen Geschäftsmodelle ebenso berücksichtigen, wie sich verändernde Markt- und Umfeld Bedingungen.

Fischer blickt auf ein breites Erfahrungsspektrum in internationalen HR Funktionen in der Industrie zurück. Vor Lurse war er Head of Personnel and Organizational Development bei der Ferrostaal AG. Davor in verschiedenen Führungsfunktionen bei der Siemens AG tätig, zuletzt als Director Center of Competence Sourcing, Recruiting and Talent Management. Gestartet hat der promovierte Physiker seine Laufbahn in der strategischen Managementberatung.
Fischer_Stephan_web

Prof. Dr. Stephan Fischer

Studiendekan Human Resources Management (MSc) und Direktor Institut für Personalforschung Human Resources Competence Center der Hochschule Pforzheim
Prof. Dr. Stephan Fischer ist Professor für Personalmanagement und Organisationsberatung an der Hochschule Pforzheim. Dort leitet er als Studiendekan den Master „Human Resources Management“ und ist Direktor des Instituts für Personalforschung.

Praktische Erfahrungen sammelte er in leitender Funktion in den Bereichen Personal und Beratung. Als wissenschaftlicher Beirat unterstützt er die HR Pioneers GmbH in Köln sowie die O+P Consult GmbH in Heidelberg.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Themenbereichen der agilen Transformation sowie in der Frage der Nachhaltigkeit im HRM. Er führt zu diesen Themen Forschungs- und Praxisprojekte durch, trägt regelmäßig auf Kongressen, Fachtagungen und in Unternehmen dazu vor und schreibt zahlreiche Fachartikel.
Grossheim_Patrick_web

Patrick Großheim

Projektleiter im RKW Kompetenzzentrum und freiberuflicher Coach
Patrick Großheim unterstützt seit einigen Jahren mittelständische Unternehmen in ihren Veränderungsprozessen und entwickelt gemeinsam mit seinen Kolleg/innen im RKW Kompetenzzentrum pragmatische Lösungen für diese Zielgruppe – mit der Zielgruppe. Inhaltliche Schwerpunkte seiner Arbeit bestehen in der Strategie- und Geschäftsmodellentwicklung sowie in Fragen strategischer Personalarbeit. In diesen Zusammenhängen arbeitet er mit Organisationen, Teams und Einzelpersonen. Im Vordergrund steht immer das, was funktioniert, nicht das, was sein sollte. Dazu befähigt ihn eine Haltung, dem Gegenüber auf Augenhöhe und unabhängig zu begegnen.
Sven_Grote_SW_1_web

Dr. Sven Grote

Inhaber der Unternehmensberatung "Fokus-K Kompetenzmanagement"
Dr. Sven Grote, Diplom-Psychologe, langjährige Tätigkeit als Unternehmensberater, Forscher, Autor, Trainer und Redner zu den Schwerpunktthemen Personalentwicklung und Kompetenzmanagement, Professur für Personal- und Organisationsentwicklung an der Hochschule für angewandtes Management, Erding (2007-2012). Dozent an verschiedenen Hochschulen. Aktuelle Schwerpunkte: Talent- und Kompetenzmanagement (Definition, Messung, Entwicklung, Transfersicherung), Führung, Teams, betriebliche Veränderungsprozesse, Prozessbegleitung, Großgruppenveranstaltungen.
Franz Haniel & Cie. GmbH - Haniel Mitarbeiter Portraits - am Dienstag, den 05. September 2017

Claudia Hartmaier

Leiterin Personal Holding, Franz Haniel & Cie. GmbH
Seit einigen Jahren steht die breite Themenplatte des Human Resources auf ihrer Agenda. Von alltäglichen, operativen Fragestellung bis zu strategischen Grundsatzfragen.

„Die Entwicklung und der optimale Einsatz der Talente und Fähigkeiten unserer Mitarbeiter ist einer der wesentlichen Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg“.

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann sie ihren Berufsweg im Controlling und entschied sich dann ihren beruflichen Fokus dem Human Resources zu widmen. Noch während des Masterstudiums wechselte sie in diesen Bereich, dem sie bis heute treu geblieben ist. Sie gestaltete neue Konzepte in der Personal- und Organisationsentwicklung und wechselte dann in eine generalistische HR-Funktion.

In bisher zwei Führungspositionen hat sie die Personalverantwortung über verschiedene Unternehmensteile wahrgenommen. Sie absolvierte u.a. Weiterbildungen zur Mediatorin und zum Business-MasterCoach.
????????????????????????????????????

Rolf Hartung

Inhaber von Rolf Hartung Talent Management Consulting und Gründer der Talent Management Academy
Rolf Hartung ist Inhaber von „Talent Management Consulting“ und Gründer des Expertennetzwerks „Talent Management Academy“. Als zertifizierter NLP Master, Trainer und Coach (DVNLP) konzentriert er sich mit seiner Arbeit seit mehr als 20 Jahren auf die Bereiche Kommunikation und Veränderungsarbeit für Individuen, Teams und Organisationen.

Seine internationale Tätigkeit umschließt die Themen Organisationsentwicklung, kulturelle Integration sowie die Entwicklung von Kompetenzprofilen und daraus resultierende Fähigkeiten basierte branchenübergreifende Studienprogramme für verschiedene Managementebenen. Als Basis für die Identifikation und Förderung von talentierten Mitarbeitern dienen hierbei die Lominger Kompetenzen, die eine Art weltweiten Standard für verschiedene Arten von Unternehmen setzen.

Rolf Hartungs Trainings- und Coaching - Expertise unterstützt Unternehmen beim Design von „Next – Level – Konzepten“ mit dem starken Fokus auf emotionaler Führung. Die Konzentration auf einen werteorientierten Ansatz erzeugt eine neuartige und nachhaltige Qualität in den Bereichen Führung, Kommunikation und Organisationsentwicklung.

Eine Kooperation mit UBT (University of Business and Technology) in Jeddah beinhaltet unter anderem 3 Zertifizierungsprogramme für Human Resources in Zusammenarbeit mit der Global Academy of Finance and Management (GAFM) in den USA. Eines der Zertifizierungsprogramme befasst sich speziell mit Talent Management und richtet sich an HR – Direktoren, mit dem Ziel der Implementierung eines Talent Management Systems.
Hofstaetter_Bettina_web

Bettina Hofstätter

Unternehmerin und Initiatorin, erfolgreich.anders.denken.
Bettina Hofstätter arbeitete 20 Jahre in Unternehmen, die sich über eine beispielhafte Firmenkultur den Weg an die Welt-Spitze gebahnt haben. Bei SAP, einem weltweit führenden IT-Konzern, und einem der größten Network-Marketing-Unternehmen baute sie sich ihre Expertise als Projektleiterin, Produktmanagerin und Erfolgscoach von Vertriebsteams auf. Sie unterstützt heute das Management in Unternehmen, über Potentialentfaltung eine Kultur zu schaffen, die zu mehr Innovation, Produktivität und Gesundheit führt. Ihr Angebot richtet sich an Unternehmen, die sich der Entwicklung einer zukunftsorientierten und wertschätzenden Organisation verschrieben haben. 2015 gründete Bettina Hofstätter gemeinsam mit IT-Unternehmern der Rhein-Neckar-Region die Initiative Connect.Hidden.Potentials. Sie ist als Professional Speaker, Unternehmens-Beraterin, Management-Coach und Autorin tätig.
Kaehler_Boris_web
© maasgestaltet

Prof. Dr. Boris Kaehler

Professor für Allg. BWL/Personalmanagement an der Hochschule Merseburg
Prof. Dr. Boris Kaehler lehrt Personalmanagement und Personalpsychologie am Fachbereich Wirtschafts- und Informationswissenschaften der Hochschule Merseburg. Vor seinem Wechsel in Lehre und Forschung war er zehn Jahre als Personalmanager in Tochtergesellschaften großer Konzerne tätig und dort mit allen Facetten der modernen Personalarbeit befasst.

Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Führung, HR-Governance und Personalmarketing. Professor Kaehler ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Personalmanagementthemen (u.a. "Komplementäre Führung") und Gründer der Strategieberatung goodHR.
Kaiser_Stephan_web

Prof. Dr. Stephan Kaiser

Inhaber des Lehrstuhls für ABWL, Personalmanagement und Organisation und Vorstandsmitglied im Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen an der Universität der Bundeswehr München
Bereits seit Ende der 90er Jahre beschäftigt sich Kaiser mit der Entwicklung von Mitarbeitern und deren Fähigkeiten. Er ist überzeugt davon, dass die Schaffung lernförderlicher Arbeitswelten zu den individuellen und kollektiven Fähigkeiten führt, die Unternehmen langfristige Wettbewerbsvorteile sichern.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und an der University of Wales wurde er an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt promoviert und habilitiert. Seit dem Jahr 2009 forscht und lehrt an der Universität der Bundeswehr München. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Personalmanagement, Organisation und Unternehmensführung. Ein besonderes Anliegen ist Professor Kaiser der Wissenschaft-Praxis-Austausch. So leitet er beispielsweise den Arbeitskreis Unternehmensführung der Schmalenbachgesellschaft e.V. und ist als Redner, Aufsichtsrat und Beirat tätig.
Kanning_Uwe_web

Prof. Dr. Uwe Peter Kanning

Professor für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück
Nach dem Studium der Psychologie, Promotion und Habilitation an der Universität Münster beschäftigt sich Kanning seit 2009 an der Hochschule Osnabrück in Forschung, Lehre und Praxis insbesondere mit Fragen der Personaldiagnostik sowie mit zwielichtigen Methoden der Personalarbeit.

Zu seinen zahlreichen Publikationen zählen 30 Fachbücher, Herausgeberwerke und psychologische Testverfahren. Er tritt nachdrücklich für eine evidenzbasierte Personalarbeit ein und wirkt in dieser Mission weit über die Grenzen der Scientific Community hinaus, u.a. seit 20 Jahren auch als Berater von Unternehmen und Behörden. Seine Arbeit wurde durch zahlreiche Preise gewürdigt. Unter anderem wurde er mehrfach unter die „40 führenden Köpfe des Personalwesen“ (Personalmagazin) gewählt und 2016 als „Professor des Jahres“ (Unicum Beruf) ausgezeichnet.
Keller_Ruediger_web

Dr. Rüdiger Keller

Teamleiter Personalentwicklung, Apollo-Optik / Grandvision Academy
Dr. Rüdiger Keller ist als Teamleiter der Personalentwicklung für Apollo-Optik / Grandvision Academy tätig. Er studierte Kommunikationswissenschaften und Mediendidaktik und spezialisierte sich schon früh auf das Thema Personalentwicklung. Auf Grund der demographischen Entwicklung, mehr spezialisierten Tätigkeitsfelder in der Wirtschaft und einer guten Situation auf dem Arbeitsmarkt ist das Talentmanagement eine wichtige Aufgabe, bereits schon heute. Talente zu finden, zu fördern und zu halten muss in einem Gesamtkontext stehen und sinnvoll in die Personalstrategie eingebettet sein.
Kochskämper_Helge_web

Helge Kochskämper

Geschäftsführer und Inhaber der HRsupportas, einer Beratungsgesellschaft für Personalthemen
Der Fokus liegt u.a im Themenbereich Human Kapital Bilanzierung. Hierzu gehören alle Felder im Personalbereich, so auch das Talent Management. Dieses ist eines der Schlüsselthemen, nicht nur in Konzernensondern auch im Mittelstand. Talent Management ist ein Schlüsselthema, wenn es darum geht Fragen der Arbeitgeberattraktivität, der Potentialsuche und – förderung wie auch des strategisches Workforce-Management in Einklang zu bringen.

Helge Kochskämper hat über 25 Jahre Berufserfahrung als Personalleiter und Personalmanager gesammelt, war in verschiedenen Branchen wie FMCG- Lebensmittel, Touristik und Chemieindustrie unterwegs und verfügt über Mittelstands wie auch Konzernerfahrung im In- und Ausland. Als Führungskraft und Projektleiter hat er vielfältige Aufgaben in der Personalbetreuung und – entwicklung wie auch in der Organisationsentwicklung erfolgreich abgeschlossen. Dabei waren auch Projekte im Talent Management, wie die Einführung von neuen Employer-Branding Konzepten, Nachfolgeplanung oder auch die Potentialförderung.

H. Kochskämper arbeitet weiterhin als Interimsmanager und als Systemischer Trainer.
Kretzschmar_Theresa_web

Theresa Kretzschmar

Global HR Director, Spreadshirt (sprd.net AG)
Theresa Kretzschmar ist seit 2011 als Personalleiterin bei der sprd.net AG für alle Themen im Bereich HR zuständig. Seit 2015 fungiert sie als Global HR Director. Mit ihrem Team, darunter eine Feel-Good-Managerin, widmet sie sich nicht nur den klassischen Themen wie Recruiting, Personalbetreuung, Mitarbeiterentwicklung und Personalcontrolling sondern sieht ihren Schwerpunkt darüber hinaus auch beim Employer Branding, um Spreadshirt als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren.

Ihre Karriere begann sie nach einem betriebswirtschaftlichen Studium an der VWA mit dem Schwerpunkt Personal als Assistentin der Geschäftsführung in dem international arbeitenden Unternehmen Bell Flavors und Fragrances. Nach einem Jahr wechselte sie in die Medienbranche zur Kinowelt GmbH (jetzt StudioCanal) um dort die Personalabteilung aufzubauen.
????????????????????????????????????

Dipl. Psych. Wolfgang Kring

Geschäftsführer der INFO GmbH – Institut für Organisationen
Herr Kring ist Geschäftsführer der INFO GmbH. Zuvor arbeitete er als Berater und Trainer für verschiedene internationale Beratungsgesellschaften, u. a. für die P.A. Management Consulting und die Kienbaum Personalberatung. Er war nebenamtlich als Dozent an der IBS International Business School tätig.

Herr Kring beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der Auswahl und Förderung von Talenten und Nachwuchskräften in Unternehmen. In diesem Rahmen hat er umfassende Beratungs- und Implementierungserfahrung in Bezug auf Identifizierung und Förderung von Talenten in namhaften nationalen sowie internationalen Unternehmen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind Führungskräfteentwicklung, Veränderungsmanagement und Feedbacksysteme in Unternehmen, Workshops, Vorträge und Publikationen u.a. zu den Themen Potenzialanalyse, Nachwuchskräfteentwicklung, Prozessgestaltung.
Ksellmann_Jan-Heye_web

Jann Heye Ksellmann

HR- Businesspartner für Recruiting und Personalentwicklung, Beauftragter für QM und BEM, RTS Wind AG
Schon während seines Studiums waren für Herrn Ksellmann innovative Ansätze und Themenbereiche besonders reizvoll. Diese Leidenschaft, Neues zu entdecken und zu entwickeln und bestehende Verfahren neu zu denken, spiegelt sich in seiner gesamten beruflichen Laufbahn wieder.

Nach dem Studium der BWL arbeite Herr Ksellmann zunächst im Bereich Forschung und Entwicklung für einen Niedersächsischen Bildungsträger und war unter anderem in Projekten zum Thema kompetenzorientierte Ausbildung und internationale Personalentwicklung tätig. Seit 2014 ist er nun bei der RTS Wind AG als Personaler mit den Schwerpunkten Recruiting, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Qualitätsmanagement.
Maas_Anke_web

Anke Maas

HR Director Europe, Leonardo Hotels
Leonardo Hotels ist eine der am schnellsten wachsenden Hotelketten in Europa mit derzeit 80 Hotels und 2700 Mitarbeitern in 12 europäischen Ländern. Nach verschiedenen leitenden Positionen im Bereich des Human Ressource Management ist Anke Maas seit 2012 für das Thema Personal europaweit bei Leonardo Hotels zuständig. Mit der Einführung eines europaweiten Bewerbermanagement, der Gründung der Leonardo Academy und der 2016 ins Leben gerufenen internen social media Plattform LEAPP liegt der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit im Bereich Employer Branding, Recruiting und Mitarbeiterbindung. Die Personalstrategie orientiert sich an dem Motto „insiders first“ und Anke Maas konzentriert sich mit ihrem europaweiten HR Team darauf, den karrierewilligen Insidern Entwicklungsmöglichkeiten in ganz Europa zu eröffnen.
????????????????????????????????

Dr. Matthias Meifert

Geschäftsführer der HRpepper GmbH & Co.KGaA
Matthias Meifert ist Partner der HRpepper GmbH & Co. KGaA in Berlin. Er ist Berater, Trainer und Coach. Seine Beratungsschwerpunkte liegen insbesondere in den Themen Business Transformation, Executive Coaching, Management Diagnostik sowie strategische Personalentwicklung. Sein Consultingansatz ist systemisch akzentuiert, praxisorientiert und berücksichtigt seine zwölfjährige Managementerfahrung in einer deutschen Großbank. Er ist Autor zahlreicher Publikationen und lehrt u.a. an der European Business School und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Bevor Dr. Matthias Meifert gemeinsam mit Dr. Philipp Hölzle die Unternehmensberatung HRpepper gründete, verantwortete er als Mitglied der Geschäftsleitung und Partner einen Teil des Geschäftsfeldes Human Resources Management der Kienbaum Management Consultants GmbH.
Ohlmeier_Dirk_web_VORHER BESTÄTIGEN LASSEN

Dirk Ohlmeier

Unternehmer, Sparringspartner und Speaker für CEO’s
Seit über 12 Jahren beschäftigt sich Dirk Ohlmeier in dem Bereich Personalberatung und Headhunting und hat dabei eins festgestellt: Es gibt zu wenig Macher in Deutschland! Herr Ohlmeier hat eine ganz neue Disziplin im Bereich der Personalberatung erschaffen, die „MACHER-Rekrutierung“. CEO’s und Geschäftsführer wollen alle eins, wachsen. Um Wachstum zu forcieren benötigen Sie drei Dinge; Ideen, Charakter und die Umsetzung und genau hier hilft Dirk Ohlmeier mit seinem Team den richtigen Menschen zu finden, der Ihnen die drei Dinge liefert. Hören Sie auf Stellen zu „besetzen“ und fangen Sie an Zukunft zu schaffen!

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und dem Aufbau des ersten Unternehmens hat er wertvolle Erfahrungen bei Bertelsmann als auch bei HQB Partners, einer globalen Kommunikationsagentur für CEO’s & Vorstände gesammelt, bevor er in den Bereich Personalberatung & Headhunting gewechselt ist. In den ersten Jahren hat er als Nischenspezialist weltweit den technischen Services und Vakanzen für Schlüsselpositionen im Bereich Ingenieurwesen besetzt. Hidden Champions, der führende Mittelstand und Unternehmer zählen heute zu seinen Mandaten die viel mehr wollen, als nur Besetzungen, sie wollen Charaktere und Mitarbeiter die anpacken und Zukunft schaffen!

Um dieses Ziele zu erreichen geht Herr Ohlmeier neue und frische Wege und führt Entscheider an Grenzbereiche heran, um Komfortzonen zu verlassen. Strukturen, Denkhaltungen und das Handeln wird sich nicht ändern, wenn Sie das machen, was Sie immer gemacht haben. Um Wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Sie neu „Denken“ ohne Ihre Herkunft zu vergessen.
Olbert_Sibylle_s_sw_web

Prof. Dr. Sibylle Olbert-Bock

Leiterin Kompetenzzentrum Leadership & Personalmanagement der Fachhochschule St. Gallen
Prof. Dr. rer. pol. Sibylle Olbert-Bock leitet das Kompetenzzentrum für Leadership & Personalmanagement des Institut IQB der Fachhochschule St.Gallen. In ihrer aktuellen Forschung fokussiert sie Fragestellungen einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung und Personalführung, der Personal- und Karriereentwicklung, des demografischen Wandels sowie der Personalpolitik in der Digitalisierung. Zuvor hat sie mehrere Jahre in der Wirtschaft in internationalen Funktionen der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung Erfahrung gesammelt.

Sibylle Olbert-Bock ist wissenschaftliche Beirätin in Forschungsprogrammen zu Veränderungen in der Arbeitswelt, Kompetenzentwicklung und Digitalisierung. Sie hat an der Universität Karlsruhe promoviert und an der Universität Mannheim studiert.
Pruefer_Iris_web

Iris Prüfer

Ressortleiterin Personal, Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG
Seit über 20 Jahren agiert Frau Prüfer in der Leitung von HR Bereichen entsprechend Ihrer Überzeugung, dass der Mensch im Mittelpunkt des Handelns steht. „Nur eine kontinuierliche Entwicklung und Begleitung der Mitarbeiter durch einen gestaltendend und aktiven HR Bereich stellt Qualifikation und Zufriedenheit der Mitarbeiter in einem sich schnell wandelnden Umfeld und damit den Erfolg des Unternehmers sicher“.

Nach Ihrem Abschluss als Diplomökonomin lag ihr Fokus in national wie internationalen Unternehmen unterschiedlichster Industrien auf der Entwicklung von HR Bereichen und der Entwicklung und Einführung von HR Modellen, Konzepten & Tools entlang des gesamten HR Life-Cycle. Personalentwicklung und Talentmanagement sind hierbei wichtige Fokusthemen. Während des Verkaufsprozess von Kaiser’s Tengelmann hat Sie zuletzt Ihre Erfahrung in der Begleitung von Verkaufs-, Restrukturierungs- und Change Prozessen erfolgreich einbringen können.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Marcus K. Reif

HR-Experte, Blogger und Chief People Officer
Marcus K. Reif ist einer von Deutschlands HR-Experten. Mit seinem Dogma "Hire charakter, train skills" arbeitet er schon seit Jahren an der Bewerber-bezogenen Personalauswahl nach Potenzial und Talent. In seinen Rollen als Chief People Officer für die Kienbaum Consultants International, als Leiter Recruiting & Employer Branding bei EY (Ernst & Young) oder als Leiter des Channel Managements und Sourcings bei Accenture hat er in den letzten 20 Jahre viele Themen rund um New Work, Kultur, Führung, Recruiting, Personalmarketing und Employer Branding vorgedacht und umgesetzt. Reif wurde als „SMC Best Innovator” ausgezeichnet.

Sein privater Blog www.reif.org ist mehrfach nominiert und ausgezeichnet als HR-Blog des Jahres.
Ringel_Holger_web

Holger Ringel

Geschäftsführender Gesellschafter der CLEVIS GmbH mit Sitz in München und Mitherausgeber einer der deutschlandweit größten Studie zu Praktikanten (Future Workforce)
Digitalisierung und unternehmerisch getriebenes Talent Management sind die Domäne von Holger Ringel. Seine Thesen sind

Erfolgreiches Talent Management folgt konsequent unternehmerischen Zielstellungen und nicht einem HR Selbstzweck.

Digitalisierung ist Mittel und nicht Zweck.

Als Pionier erster großer digitaler Talentmanagement Initiativen deutscher Konzerne und als Serial Start up Entrepreneur bringt er genau diese Erfahrungen in seine Beratungsprojekt ein. Immer im Fokus steht dabei die Verankerung eines unternehmerisches Mindsets der Mitarbeiter und der Organisation.

Diese Leitideen sind sowohl Grundlage des CLEVIS Beratungsansatzes als auch zahlreicher Studien, Veröffentlichungen und Vorträge. Holger Ringel hat sein Studium an der Copenhagen Business School mit Schwerpunkt Management & Leadership mit dem Titel M.Sc.int. abgeschlossen.
Rosomm_Dirk_web

Dirk Rosomm

Bildungsinnovator, eLearning Manufaktur GmbH
Bereits mit 19 Jahren hat Dirk Rosomm begonnen, sich als Unternehmer zu verwirklichen. Von Anfang an war die wichtigste Fokusfrage für ihn: Was können wir besser machen? Heute ist Dirk Rosomm als Bildungsinnovator für Großkonzerne unterwegs. Dabei spielt die Frage nach wie vor eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, hochwertige und wirksame Trainingsstrategien zu entwickeln. Um dies zu verwirklichen, hat Dirk Rosomm beispielsweise das Yummy Toolkit und den Blended-Learning Baukasten entworfen. Außerdem hat er die Ausbildung zum Blended-Learning Consultant entwickelt und wirkt selbst auch als Trainer innerhalb der Ausbildung. Darüber hinaus veranstaltet er regelmäßig die EduTrends.
Rump_Jutta_web

Prof. Dr. Jutta Rump

Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Hochschule Ludwigshafen und Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen (IBE)
Dr. Jutta Rump ist Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Hochschule Ludwigshafen. Darüber hinaus ist sie Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen (IBE) – eine wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule Ludwigshafen und Forschungsschwerpunkt des Landes Rheinland-Pfalz. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Trends in der Arbeitswelt (Demografie, gesellschaftlicher Wertewandel, technologische Trends, ökonomische Entwicklungen, …) und die Konsequenzen für Personalmanagement und Organisationsentwicklung sowie Führung.

In zahlreichen Unternehmen und Institutionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Jutta Rump als Prozessbegleiterin tätig. Sie hat darüber hinaus Mandate in Wirtschaft und Gesellschaft.

Seit 2007 gehört Jutta Rump zu den „40 führenden Köpfen des Personalwesens“ (Zeitschrift Personalmagazin) und zu den 8 wichtigsten Professoren für Personalmanagement im deutschsprachigen Raum.
Schaefer_Julia_web

Dr. Julia Schäfer

Mitglied der Geschäftsleitung/Director Leiterin Health Care Executive Search
Julia Schäfer leitet die Practice Health Care und verantwortet den Bereich Executive Search bei Kienbaum Consultants International. Dies umfasst Führungs- und Spezialistenpositionen (med., kfm., pflegerisch, techn. etc.) v.A. im Krankenhausbereich, aber auch für Krankenkassen, Verbände und Stiftungen sowie Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft.

Sie verfügt über ein exzellentes und tragfähiges Netzwerk in der Gesundheitswirtschaft und ist auch durch Lehraufträge (MHM, MHBA), Veranstaltungen und Publikationen (zu Themen des strategischen Personalmanagements, Rekrutierung in der Gesundheitswirtschaft) präsent.

Sie ist promovierte Historikerin (m.c.l., TU Berlin) und hat ein Zusatzstudium in Gesundheitsökonomie (European Business School, ebs) absolviert. Ihre Erfahrungen beziehen sich sowohl auf 7 Jahre in Forschung und Lehre (z.B. DFG Projekt), als auch auf 12 Jahre Beratung.
??????????????????????????

Kerstin Schaller

Manager Corporate HR Learning & Development, Lekkerland AG & Co. KG
Diplom-Psychologin, seit 2003 in verschiedenen HR-Funktionen mit Schwerpunkt Personalentwicklung, Personalmarketing und Recruiting tätig; als Manager Corporate HR Learning & Development ist sie derzeit verantwortlich für Talent & Performance Management, Eignungsdiagnostik und Employer Branding. Mitglied im Arbeitskreis Assessment Center e.V.

In ihrer aktuellen Position beschäftigt sich Kerstin Schaller intensiv mit dem Aufbau und der Weiterentwicklung des Talent Managements sowie dessen Digitalisierung. Außerdem ist sie seit mehreren Jahren Mitglied einer interdisziplinären Projektgruppe „Talent Management“ des Arbeitskreis Assessment Center e.V. , die sich mit den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Talentmanagements und dessen Umsetzung in der Praxis beschäftigt.
Schinnenburg_Heike_web

Prof. Dr. Heike Schinnenburg

Professorin für BWL, Schwerpunkt Personal- und Changemanagement; Leitung des Masterstudiengangs Business Management
„Wie kann und sollte Talentmanagement in Zeiten permanenter Geschäftsmodell-Veränderungen und somit auch Anforderungsprofilen zukunftsgerichtet gestaltet werden?“ „Welche Grundannahmen und Prozesse sind zu hinterfragen, um der heutigen, globalen Unternehmensumwelt sowie heterogenen Belegschaften zu entsprechen und Lösungen für den in vielen Branchen schon jetzt spürbaren Nachwuchsmangel zu entwickeln?“ „Und wie gelingt es, mehr Frauen für den Aufstieg zu gewinnen?“

Diese Fragen untersucht Schinnenburg, die zu Talent- und Karrieremanagement sowie Change Management in Organisationen lehrt und forscht. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und ihrem wirtschaftswissenschaftlichen Studium schloss sie ihre Promotion zum Thema strategische Personalentwicklung ab. Sie war u. a. mehrere Jahre als Unternehmensberaterin und Personalleiterin einer mittelständischen Verbundgruppe tätig. Neben ihrer Professur an der Hochschule Osnabrück mit regelmäßigen internationalen Lehr- und Forschungsaufenthalten berät sie mittelständische Unternehmen und ist dadurch der Praxis eng verbunden.
Semet_Sven_web

Sven Semet

HR Thought Leader IBM Deutschland
Sven Semet ist HR Thought Leader bei IBM und seit mehr als 10 Jahren im Personalmanagement für Talentmanagement-Strategien und innovative HR Lösungen verantwortlich. Er berät IBM und Unternehmen bei der digitalen Transformation von HR Prozessen mit den Schwerpunkten Talente zu finden, zu gewinnen, zu engagieren und motivieren, anerkennen und wertzuschätzen, weiterzubilden und ganz wichtig High Potentials im Unternehmen zu halten. Besondere Expertise hat Sven Semet im Rahmen von Big Data und künstlicher Intelligenz zum Einsatz von kognitiven Lösungen u.a. mit IBM Watson im Personalmanagement. Ausserdem ist Sven Semet seit 2010 regelmässig gemeinsam mit der DGFP im Projekteinsatz und ist Mitglied im Board der SIG FutureWork von bwcon in Baden-Württemberg. Regelmässig spricht Sven Semet auf Konferenzen oder ist als Teilnehmer von Podiumsdiskussionen aktiv.
Stach_Thomas_web

Thomas Stach

Managing Partner, Stach’s Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
„We do both Sides of Change“

Die Managementberatung von Thomas Stach ist spezialisiert auf die organisationale und personale Gestaltung von Transformationsprozessen. Hierbei spielen das Erkennen von neuen Kompetenzanforderungen und die Entwicklung von High Potentials eine zentrale Rolle. Nach seiner Überzeugung zeigt ein wirkungsvolles Talent Management seine Qualität darin, dass es die Zukunft antizipiert. „Es geht zuerst um die Frage, überhaupt erst mal zu wissen, welche Talente von morgen das Unternehmen braucht“, so Stach. Dazu müssen die tatsächlich notwendigen Fähigkeiten konsequent aus der Strategie abgeleitet werden.

Thomas Stach (53) studierte Volkswirtschaft an der Universität Mannheim und gründete „Stach’s“ nach verschiedenen Berater-Stationen im Jahr 2001 in Frankfurt. Zu den Kunden zählen sehr namhafte Unternehmen z.B. aus der Luftfahrt, der Industrie sowie aus der Finanz- und Dienstleistungsbranche. Stach ist zudem Dozent an der Graduate School Rhein-Neckar.
????????????????????????????????????

Mario Stadelmann

Inhaber Cross Mentoring Deutschland
Mario Stadelmann ist Inhaber von Cross Mentoring Deutschland. Seit über 15 Jahren berät er Unternehmen Branchen übergreifend, insbesondere zu Cross Mentoring, internen Mentoring Programmen und TalentManagement. Er ist als Unternehmer, Geschäftsführer und Berater tätig.

Sein passgenaues Matching auf allen Führungsebenen und der Talententwicklung ist bundesweit bekannt. Er verfügt über ein nationales und internationales Netzwerk an hervorragenden Mentor*innen. Aktuell schließt er mit einem internationalem Unternehmen ein TalentMentoring Programm ab und stellt ganz frisch Tandems zusammen, in denen die Mentees und Talente teilweise 10 Jahre älter als die Mentor*innen sind.

Talentmanagement: „Talent ist biografisch und subjektives Eigentum. Es ist nicht (v)erlernbar. Wenn es in Unternehmen ausgebaut werden soll, bedarf es sowohl eines persönlichen als auch unternehmerischen Einsatzes.
Strohmeier_Stefan_web

Univ.-Prof. Dr. Stefan Strohmeier

Inhaber des Lehrstuhls für Management-Informationssysteme, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Professor Strohmeier lehrt, forscht und berät im Bereich digitales Personalmanagement.
Sudermann_Robin_web

Robin Sudermann

Co-Founder & CEO Talents Connect
Robin Sudermann ist CEO und Mitgründer der 22CONNECT AG, die im letzten Jahr für ihre SaaS Recruiting-Lösung Talents Connect mehrfach ausgezeichnet wurde.

Gemeinsam mit Lars Wolfram (COO) treibt er in dieser Funktion seit 2013 das strategische Wachstum des Kölner HR-Tech Unternehmens hin zum führenden Anbieter von intelligenter Recruiting-Management Technologie voran.

Sein Ziel: Die Regeln der Jobsuche verändern und die Bewerbung der Zukunft gestalten. Dafür entwickelte er mit seinen Mitgründern eine innovative Matching-Technologie, die Unternehmen und Bewerber schnell und gezielt zusammenführt. Der wissenschaftlich fundierte Algorithmus unterstützt HR-Verantwortliche dabei, bereits zu Beginn des Recruitingprozesses schnelle und präzise Entscheidungen bei der Personalauswahl zu treffen. Unter Berücksichtigung von Fachkenntnissen, Persönlichkeit und Soft Skills der Bewerber, in Echtzeit, endgeräteunabhängig und komplett mobilfähig.

Das Ergebnis: Effiziente Prozesse und ein hoher Joy of Use – für Bewerber und Recruiter.
Ternes_Anabel_web

Prof. Dr. Anabel Ternès

Geschäftsführerin und Gründerin der GetYourWings gGmbH und Professorin an der SRH Hochschule Berlin
Dr. Anabel Ternès ist mehrfache Gründerin, Speaker und Professorin. Sie ist Co-Gründerin und Geschäftsführerin von HealthMedo und CoCarrier. Anabel Ternès leitet das Institut für Nachhaltiges Management (IISM) und hält eine Professur für Kommunikationsmanagement und Internationale Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt E-Business. Ihre Schwerpunktthemen sind Digitalisierung & Konsumverhalten, Health Trends & Employer Branding sowie New Work & Leadership.

In ihrem ehrenamtlichen Engagement beschäftigt sie sich v. a. mit dem Umgang mit digitalem Wandel und Startup-Bildung. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation GetYourWings, die v. a. junge Menschen in ihrer digitalen Kompetenz, Berufsorientierung und Persönlichkeitsentwicklung stärkt und spezielle Projekte und Stipendienprogramme für sozial Benachteiligte anbietet. Anabel Ternès ist Mentorin u. a. von StartupTEENS und Deutschlandstiftung Integration und Botschafterin verschiedener sozialer Organisationen, darunter Same Sky und telanto. Sie ist Co-Gründerin und Geschäftsführerin von CoCarrier und HealthMedo. Anabel Ternès verfügt über langjährige Führungserfahrung in internationalen Unternehmen, darunter Samsonite und Fielmann. Sie ist MA, Diplom-Kauffrau und Diplom-Pädagogin.
Ullrich_Felicia_web

Felicia Ullrich

Geschäftsführende Gesellschafterin u-form Testsysteme
Die zertifizierte Trainerin Felicia Ullrich beschäftigt sich seit 15 Jahren intensiv mit den Themen Azubi-Marketing und Azubi-Recruiting und verlegt zusammen mit Herrn Professor Christoph Beck die größte doppelperspektivische Studie „Azubi-Recruiting Trends“.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie im Marketing der Coca-Cola GmbH und der Deutschen Bank bevor Sie 1998 in die Geschäftsführung des U-Form-Verlags wechselte. 2007 gründete sie die u-form Testsysteme - einen Anbieter für innovative E-Recruiting Lösungen in der Ausbildung. Seit dem hat sie Unternehmen aller Größen und Branchen bei der Einführung und Umsetzung eines modernen Azubi-Recruitings begleitet und beraten. Sie hält bundesweit Vorträge und Workshops zum Thema Azubi-Recruiting und Marketing für die Industrie- und Handelskammern, Verbände und verschiedene Seminaranbieter. Sie verlegt den A-Recruiter - das Magazin für erfolgreiches Azubi-Recruiting.
Vranken_Ursula_web

Ursula Vranken

Gründerin und Geschäftsführerin IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation
Ursula Vranken ist Gründerin und Geschäftsführerin des IPA Instituts für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation in Köln. Die Diplompädagogin und Arbeitswissenschaftlerin hat in den letzten 20 Jahren Expertise in vielfältigen Branchen gesammelt, dazu gehören neben Banken, Versicherungen, Maschinenbau und Pharmaindustrie Unternehmen der digitalen Wirtschaft. Sie steht Unternehmern und Führungskräften als Sparringspartner für neue Konzepte der Arbeit und Führung zu Seite und setzt sich mit Leidenschaft für ein innovatives Talent- & People Management ein.

Ursula Vranken ist Gründerin des Digital Leadership Summits (www.digital-leadership-summit.de).
????????????????????????????????????

Rainer Weckbach

Founder und Geschäftsführer
Er ist geschäftsführender Gesellschafter der get in GmbH, die er im Januar 2013 mitgründete. Zuvor war er als Entrepreneur und Berater im e-Health Segment aktiv. Antrieb seiner Tätigkeiten ist der digitale Wandel. Mit den spezialisierten Internetplattformen get in IT und get in Engineering hat er neuartige digitale Lösungen für den HR-Sektor entwickelt.
Welpe_Isabell_web

Prof. Dr. Isabell M. Welpe

Inhaberin des Lehrstuhls für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München und Direktorin des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF)
Die Forschungsschwerpunkte von Welpe liegen in den Bereichen Strategie, Führung und Innovation sowie der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Projekte beschäftigen sich vor allem mit dem digitalen Wandel von Unternehmen und der Arbeitswelt und der Zukunft von Führung, Arbeits- und Organisationskonzepten unter diesem Einfluss, Entrepreneurship, Spielifizierung, Digital Work Design, virtuellen Teams, Leistungsbewertung und Anreizsystemen in der Wissenschaft sowie Arbeits- und Lebensgestaltung der Zukunft.

Welpe studierte Management an der Ludwig-Maximilians- Universität in München, Deutschland und am Massachusetts Institute of Technology, Boston, USA. Sie beendete ein zusätzliches Masterstudium an der London School of Economics vor der Promotion an der Universität Regensburg mit Forschungsaufenthalt an der University of California at Berkeley. Sie war als Gastprofessorin am Keck Graduate Institute, Claremont, USA und als promovierte wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Carlson School of Management an der University of Minnesota tätig. Bevor sie den Lehrstuhl für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München übernommen hat, arbeitete sie am Max-Planck-Institut für Ökonomik.

Interesse an einer direkten Einbindung?

Wir sind sehr daran interessiert, unser Kompetenznetzwerk stetig auszubauen und um individuelle Betrachtungsansätze und Expertenwissen zu bereichern.

Für nähere Informationen und zur Bewerbung als Talentmanagement Expert kontaktieren Sie unsere Ansprechpartnerin » Linda Duynstee.